Das Naturbad & die neusten Updates!

Hier findest du alle Updates zu dem Winsener Naturbad, das heißt..

…was steckt hinter dem Naturbad?

…warum Jugendbeteiligung?

…wie geht es voran?

…was ist zukünftig geplant?


Warum Jugendbeteiligung beim Naturbad in Winsen?

Die Jugend ist unsere Zukunft! Ja, aber dennoch ist das nicht der ausschlaggebende Punkt weswegen wir  uns für die Jugendbeteiligung innerhalb der Naturbad Planung entschieden haben. Das Naturbad soll gerade für Jugendliche ein Treff Ort des Vergnügens sein, der auch ohne Auto-Mobilität erreicht werden kann. Zudem ist der Hauptteil der Jugend innerhalb von Winsen noch zu jung sich politisch an Wahlen zu engagieren und fällt somit aus jeglichen Entscheidung raus. Im Zuge der Jugendbeteiligung soll genau diesem Ansatz entgegengewirkt werden.

Wir sehen die Jugend als eine Hauptzielgruppe des Naturbads und möchten ihre Meinung hören und ihnen Mitspracherecht geben. Jeder sollte die Chance nutzen, sich an einem so großen Projekt beteiligen zu können und seine Ideen beizusteuern“ , sagt Angelina Gastvogel, Projektleitern des Naturbads.


Wann soll das Naturbad fertig sein? 

Das Projekt soll planmäßig  im Jahr 2024 abgeschlossen werden.


Was ist bis jetzt passiert? 

Seit der ersten Bürgerversammlung im Jahr 2017 steht fest, dass ein Naturbad nach Winsen (Luhe) kommt! Gemeinsam mit der Jugend haben wir in diesem Jahr die letzten Entscheidungen getroffen.

Klicke auf mich für weitere Baupläne

Die Gesamtübersicht bietet zwar einen ganz schicken Einblick, wie das Naturbad am Ende wohl aussehen soll, aber so ‘nen richtigen Überblick hat man im Endeffekt doch eher nicht – oder?

 

Dafür kannst du einfach auf das Bild klicken und schwupp – wirst du zu weiteren Bauplänen, Ideen und Beispielbildern weitergeleitet. Dort bekommst du einen exklusiven Einblick in das interne Planungsverfahren.

Jugendbeteiligung im Zuge eines Workshops

Dass Jugendbeteiligung von großer Bedeutung ist, haben wir ja bereits geklärt. Aus dem Grund haben wir am 17.06.2022 einen Workshop veranstaltet. Dank der freundlichen Unterstützung von Herrn Neises, Schulleiter der JPE-Realschule, kamen beim Workshop insgesamt 40 Schüler*innen aus den Jahrgängen 5-12 der weiterführenden Winsener Schulen zusammen.

In Kooperation mit dem Planungsbüro Polyplan-Kreikenbaum Gruppe GmbH aus Bremen, die mit der Planung des Naturbads  beauftragt ist, und der Johann-Peter-Eckermann-Realschule sowie der Stadt Winsen (Luhe) wurde der Workshop organisiert.

Es gab drei Themen:

  • Freiraumplanung und Gesamtjahresnutzung
  • Action im und am Wasser
  • Biologie und Energie

Ziel der Veranstaltung war es, Ideen und Impulse für die Ausstattung des zukünftigen Naturbads von den Jugendlichen zu erhalten und den Beteiligten ein Forum zu geben, sich darüber auszutauschen.

 

 


Achtung!

Hier kommt noch was!

Updates komplett hochgeladen

Weitere Informationen und Updates kommen die Tage, also bleib dran. Die Seite ist noch in Bearbeitung.


Die Ideensammlung beim Workshop:

 

Gruppe – Freiraumplanung und Ganzjahresnutzung

Klick auf mich für mehr Informationen!

Klick auf mich um mehr zu erfahren!

Wie soll die Cafeteria aussehen?

Was kann man mit dem ganzen Freiraum machen?

 

Gibt es nachhaltige Optionen?

Sommerpartys, Events, Klassenpartys – Ja/ Nein – Wie?

 

Wie gehe ich mit den Lebewesen in der Natur um? Wie schütze ich sie?


Gruppe – Action im und am Wasser

 

Klick auf mich um mehr zu erfahren!

 

Hier ging es um die Gestaltung des Vergnügens.

Das heißt – möchte ich lieber eine Rutsche oder einen Sprungturm? Brauchen wir feste Installationen oder lieber was zur Abwechslung?

 

Fragen rund um das Thema Spaß im und außerhalb des Wassers, sowie den Einblick in die Finanzierungs – und Entscheidungswelt.


Gruppe – Biologie und Energie

 

Wie können wir biologische und energetische Funktionalitäten für andere sichtbar und begreifbar machen?

Klick auf mich um mehr zu erfahren!

 

Wie würdet Ihr z.B. Limnologie, Zooplankton oder Wasserpflanzen und deren Zusammenspiel darstellen?

 

Was sind Keime, woher kommen diese und warum ist das Wasser – trotz fehlender aktiver, chemischer Desinfektion – so sauber?

 

& warum stecke ich mich nicht bei diesen Keimen an?

 

 

 

 

 

 

 


…..